Eingetragen am 26. September 2018 | Allgemein

Vom 21. bis zum 24. Mai 2018 fand in Kalifornien die renommierteste Konferenz- und Messeveranstaltung im Bereich der Produktion der Faserverbundwerkstoffe SAMPE statt. Die Veranstaltung wurde von der „Society fort the Advancement of Material and Process Engineering“, (SAMPE) ausgetragen. 258 Unternehmen stellten aus und es kamen ca. 4000 TeilnehmerInnen, bestehend aus IngenieurInnen, WissenschaftlerInnen und ExpertInnen, zusammen. Darunter auch Arash Rezaey von SozioTex, der im Projekt u.a. für die technische Entwicklung des Assistenzsystems zuständig ist.

Der Beitrag „Development of a quality 4.0 concept to minimize the waste in fibre – reinforced plastic production“ wurde 2018 zur Vorstellung im Rahmen der Konferenz sowie zur Veröffentlichung im Journal eingereicht und anschließend angenommen. Das im Paper entwickelte und validierte System definiert die Schnittstellen in der Produktionskette, an denen eine Interaktion zwischen dem Qualität -4.0-System und der Mitarbeiterin bzw. dem Mitarbeiter durch Assistenzsysteme stattfinden soll. Die Interaktion umfasst sowohl die Eingabe vom Mitarbeiterinput (z.B. Prozessgrößen) als auch die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Bestimmung der optimalen Prozesswerte.

Die vorgestellten Ergebnisse in der Konferenz bereiten die Grundlage vor, die – in SozioTex erzielte – Transferierbarkeit der Implementierung für weitere Anwendungsfälle vorzunehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier:  https://www.sampeamerica.org/